Sky-Call: a Cosmody for the Future
 

In late September/early October, Sky-call: A Cosmody for the Future, was performed in the streets of Neukolln at the Kindl stairs. Various fantastical figures (Kosmo-Notes) with magical powers go on a mission to save the Earth from environmental catastrophe and destruction.

 

The play was created to raise awareness of environmental solutions with humor and art, and enchant and transform the local public space to create a communal experience. With the help of projections, marionettes, masks, and costumes, ‘Sky Call’ was debuted to the public!

PLOT

The "Kosmo-Notes" watch as the Earth degenerates and are faced with a conflict. Should they intervene or remain passive and let humans destroy everything that has been created? Each of these figures has unique powers that are prototypical for positive human traits, such as empathy, or perseverance. On the basis of their “characteristics”, the various figures argue about different solutions for how the blue planet could be saved.


 

After lively discussions about "SKY-call", the characters agree that they should inspire people to make better decisions and take better measures to save the planet. They can no longer hold back in the cosmos and watch the coming catastrophe from its dark infinity. They decide to reveal themselves and descend to earth to exchange ideas with people. What is stopping people from noticing that they are breaking their own house? What needs to be revealed for the earth to receive more mindfulness from these special inhabitants?

 

With these questions the characters gain a foothold on earth for the first time, become "visible" to people for the first time and meet the first earthly inhabitants in a Berlin district called Neukölln …

 

 

 

 

 

 

The project is part of the Festival Verhülltes Entdecken

----
DEUTSCH
----


⚡⚡⚡Die Divinitäten beobachten die kommende Umweltkatastrophe verzweifelt. Sollen sie eingreifen oder passiv bleiben und die Menschen alles zerstören lassen, was sie mit Mühe erschaffen haben? Nach langen Diskussionen sind sich die Divinitäten einig, dass sie es nicht länger ertragen können, die menschliche Dummheit zu beobachten und beschließen, auf die Erde zu gehen, um die Menschen zu beeinflussen, bessere Entscheidungen und Maßnahmen zu treffen, um den Planeten zu retten ...⚡⚡⚡

Die „Cosmo-Noten“ ist als partizipatives und gemeinschaftsbildendes Kunstprojekt von den Künstler_innen der Vereins Artistania und des Theatre of Details konzipiert, welches sich in zwei Phasen gliedert:

1) Die Erschaffung der Divinitäten und ihre Botschaften (Frühjahr 2020)
2) Die Ausstellung und Parade der Divinitäten (Frühjahr-Sommer 2020)

Hauptziele:
💥 Bewusstseinsbildung für Umweltlösungen mit Humor und Kunst (und Vermeidung moralisierender Ansätze)
💥eine eigene „kosmopolitische“ Kosmogonie für die Neuköllner Nachbarschaft zu schaffen, die durch eine Vielfalt von Divinitäten und Mythologien repräsentiert wird.
💥 Förderung kreativer Fähigkeiten und Vorstellungsvermögen

💨1) Die Erschaffung der Divinitäten und ihre Botschaften (Frühjahr 2020)💨

Die Teilnehmer*innen sind eingeladen, ihre eigenen Divinitäten zu erschaffen, die Teil einer größeren Installation und Parade sein wird. Jede Divinität wird eine spezifische Botschaft an die Menschen übermitteln.

Die Teilnehmer_innen werden:
1) individuelle oder kollektive imaginäre Divinitäten mit natürlichen und recycelten Materialien bauen
2) Ermutigende und inspirierende Botschaften entwickeln, die ihre Divinität den Menschen überbringen wird.
3) Mythologien und Geschichten erfinden, die die verschiedenen Divinitäten in Verbindung bringen.
 

draussenstadt_logo_cmyk_schwarz.jpg
Logo_FB_all_4c.jpg
B_SEN_KuEu_Logo_DE_H_PT_4C.jpg