Das Versprechen

Handlung:


Eine Großmutter und Großvater treffen sich nach 50 Jahre Trennung wieder, die durch den Bau einer Grenze einstanden sind. Das Treffen findet am Ort statt, an dem sie zum ersten Mal zusammen kamen und sie sich versprachen sich wiederzufinden, egal was passiert. Gefühle von Trauer und Freude kommen auf und münden in ein verlegenes Beisammensein.


Etappen:


Mai- Juli 2012: Entwicklung des Stückes und Schaffung der Puppen aus Altmaterial. Mit Saba Tsereteli, Claire Chaulet, Amadeus Figueiredo.
25.08.2012: Premiere beim Internationalen Straßentheaterfestival in Aurillac (Frankreich)
22.09.2012: Vorführung beim Festival „Tusdoch“ in Eberswalde.
10.11.2012: Vorführung für die 20 Jahre Theaterhaus Mitte.
25.11.2012: Vorführung im Artistania Atelier zur Eröffnung des Vereins.

 

IMG_9302.jpg