Angefangen von steinzeitlichen Masken, über bei rituellen Tänzen mancher Völkern getragenen Masken, die Masken der Comedia Del'Arte bis hin zur heutigen Karnevalsmaske, die Maske fasziniert über Zeiten und Orte hinweg. Sie erlaubt es, mit der eigenen Identität zu spielen und sein eigenes Aussehen zu verwandeln. Die Teilnehmer werden hier mit Ton, Altpapier, Kleister und Recycling techniken eine selbsterdachte Maske kreieren. Wir werden uns in diesem Prozess mit Mimik und Physiognomie befassen: wie erkennt man das Staunen? welche Falten geben den Eindruck von Müdigkeit oder von Fröhlichkeit wieder ? Was macht eine gute Karikatur aus?Teilnehmer können gern ihre eigenen Elemente mitbringen und sie in die Maske integrieren. Ein bisschen Geduld sowie die Freude an manueller Tätigkeit sind die einzigen Voraussetzungen für diesen Workshop.


 

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/13

Maskenbau workshop